Zum Inhalt

Zur Navigation

Dr. Barbara Sammernegg – Ihre Fachärztin für die Behandlung von Hautkrankheiten in Wien


Im Bereich Venenerkrankungen führe ich eine ausführliche Anamnese und klinische Untersuchung sowie eine apparative Untersuchung mittels digitaler Fotopletysmografie und Ultraschall durch (Venenstatus). Dadurch kann ich feststellen, ob die Störung die oberflächlichen oder die tiefen Venen betrifft und wie weit fortgeschritten die Erkrankung ist. Die ersten Anzeichen einer Venenerkrankung sind ein Schweregefühl oder ein Kribbeln in den Beinen beziehungsweise Schwellungen im Bereich des Knöchels. Bereits beim Auftreten dieser Symptome sollten Maßnahmen ergriffen werden, um eine Verschlechterung des Zustandes zu verhindern.

Krankheitsbilder und Ihre Therapiemöglichkeiten

Besenreiser:

Dies sind feine Äderchen, die dicht unter der Hautoberfläche liegen. Obwohl sie grundsätzlich nur ein kosmetisches Problem darstellen, können Besenreiser auch ein erstes Anzeichen für vorhandene Krampfadern sein. Eine Erfolg versprechende Therapie ist die Verödung der betroffenen Gefäße.

Krampfadern:

Stauungen in den Venen können zu Krampfadern führen. Es ist wichtig, mit der Behandlung rechtzeitig zu beginnen, um schwereren Venenerkrankungen vorzubeugen. Krampfadern werden entweder konservativ (Bewegungsübungen, Kompression) oder mittels Schaumverödung therapiert oder es ist ein operatives Vorgehen (Stripping, endoluminale Verfahren) erforderlich. Nach einer genauen Untersuchung lege ich für Sie die optimale Behandlung fest.

Dr. Barbara Sammernegg in Wien 18 behandelt Sie kompetent bei allen Arten von Venenerkrankungen

Kontaktieren Sie mich!

Dr. Barbara Sammernegg

Gersthofer Straße 125-129/3/1/1
1180 Wien

Telefon +43 1 4793455
Fax +43 1 4793455-14